So funktioniert es

Mit der CloudVisit Wartungssoftware Software as a Service (SaaS) können Sie jede beliebige Fernwartung, -reparatur oder -inspektion planen. Sowohl Experten als auch Mitarbeiter vor Ort sind eingeladen, an einer Videokonferenz per E-Mail und Kalendereinladungen teilzunehmen und die Handhabung ist wesentlich einfacher als bei herkömmlichen Inspektionen. Ein Qualitätssicherungs-Manager verbindet sich von einem PC, während Mitglieder von der Baustelle aus über jedes mobile Gerät mit Breitbandverbindung, wie beispielsweise ein Android-Gerät oder ein Apple-Gerät, verbinden können. Unsere Software integriert Projektmanagement und Videokonferenzen zur Maximierung der Effizienz.

Mithilfe der Funktion Mehrzweck-Checkliste können im Handumdrehen Tabellenkalkulationen als Master-Checkliste importiert werden, um die Anforderungen an die Qualitätskontrolle zu erfüllen. Diese Funktion ermöglicht es dem Qualitätssicherungsbeauftragten, eine Routineinspektion an einem Projektstandort durchzuführen, oder alternativ kann spontan eine Tabellenkalkulation erstellt werden, um eine sofortige Reparatur durchzuführen. Die Mehrzweck-Tabelle unterstützt den Qualitätssicherungsbeauftragten bei der Festlegung des erforderlichen Arbeitsumfangs des Projekts, da er anschließend schnell aus dem Mängelprotokoll der zu erwartenden Arbeiten nachlesen kann. Von seinem Schreibtisch aus kann der Qualitätssicherungsbeauftragte die Besatzung vor Ort anweisen, ihm die abgeschlossenen Arbeiten vor Ort zu zeigen und die Checklistenzeile mit einer benutzerdefinierten Qualitätsbewertung zu kennzeichnen, wie z.B.: angenommen, abgelehnt, N/A oder korrigiert.

Nach Abschluss der Inspektion werden die Qualitätsbewertungen durchgeführt, um dem Projektteam die Arbeitsbereiche zu zeigen, die korrekt abgeschlossen wurden und welche Instandhaltungsarbeiten noch genehmigt werden müssen. Das daraus resultierende Mängelprotokoll kann mit den Teammitgliedern geteilt werden, damit die notwendigen Reparaturen durchgeführt werden können.

Auf einem Cloud-basierten Verarbeitungsserver kann die gesamte Sitzung in Echtzeit aufgezeichnet werden. Die Videodateien werden in einem sicheren Cloud-Speichersystem abgelegt und können so lange abgerufen werden, wie es Ihre Archivierungsanforderungen erfordern. Während der Aufzeichnung kann der Qualitätssicherungsbeauftragte mit einem Hyperlink die exakte Zeit erfassen, zu der ein Arbeitsbereich im Video erscheint und so einen Zeitstempel erstellen. Der Zeitstempel wird dann in der Checkliste angezeigt. Die Funktion der Ferninspektion rationalisiert den Arbeitsablauf und beschleunigt Inspektion, Wartung und Reparatur.

 

CloudVisit Telecom - innovative remote inspection technology

 

Im Gegensatz zum derzeitigen Inspektionsmodell, das eine geringe Anzahl von Experten vor Ort erfordert, können Fernwartungssitzungen jederzeit gestoppt werden, ohne dass die Durchgängigkeit der Aufzeichnung beeinträchtigt wird. Der Qualitätssicherungsbeauftrage kann die Aufzeichnung unterbrechen, falls eine Verzögerung der Prüfung nur vorübergehend ist. Bei unvollständiger Baustellenarbeit oder wenn die Inspektion vollständig gestoppt werden muss, kann die Aufzeichnung gestoppt und gespeichert werden. Anschließend kann der gleiche oder ein anderer Inspektor die Aufzeichnung zu einem späteren Zeitpunkt nach Abschluss der Arbeiten wieder aufnehmen. Die nachfolgende Aufzeichnung wird automatisch an die Erstaufzeichnung angehängt. Wenn die Inspektion aus irgendeinem Grund wegen eines Computerausfalls abbricht, speichert der Remote-Server automatisch die bis zum Zeitpunkt des Absturzes empfangenen Daten und archiviert diese in der Cloud. Machen Sie sich keine Sorgen über verlorene Aufnahmen aufgrund von Hardwareausfällen, da alle Aufnahmen auf dem Cloud-basierten Server verarbeitet und gespeichert werden. Sie können auch kommentierte Bildschirmaufnahmen und Audio in der Cloud speichern, damit Ihre Inspektionsaufzeichnungen papierlos sind und archiviert werden. Dadurch wird die Qualitätskontrolle optimiert, da auf diese Aufzeichnungen jederzeit zurückgegriffen werden und die Hyperlink-Funktion genutzt werden kann, um den Zugriff auf die gesamte Dokumentation zu erleichtern.

Teilen Sie Videos mit Ihren Kunden, Teammitgliedern oder Auftragnehmern, indem Sie das Video entweder herunterladen oder einen Direktlink zu der Datei in Wiedergabedarstellung senden. Beim Betrachten eines Direktlinks zur Aufzeichnung kann auf den Link zur erfassten Zeit oder zum Zeitstempel geklickt werden; die Videowiedergabe springt dann genau zu diesem Zeitpunkt im Video.

Wenn der Arbeitsumfang nicht den Vorgaben entspricht, kann das Teammitglied Fotos oder Videos von der korrigierten Arbeit von seinem Handy aus aufnehmen und in die Ordner der Sitzungsdatei hochladen. Der Qualitätsbeauftragte kann daraufhin die hochgeladenen Dateien überprüfen, um sich zu vergewissern, dass die Problembereiche behoben sind. Nach der Überprüfung können die Fotos oder Videos an das Ende der Aufzeichnung angehängt werden, sowie eine neue Zeile in die Checkliste für jedes korrigierte Element eingefügt werden, um die Qualitätskontrolle und eine effiziente Inspektion, Wartung und Reparatur zu maximieren.