Datenschutzerklärung

Datum des Inkrafttretens: 17. September 2017

CloudVisit hat diese Datenschutzerklärung (“Datenschutzerklärung”) übernommen, um den Benutzer (“Sie”, “Ihr”) darüber zu informieren, dass CloudVisit bei der Nutzung der CloudVisit-Software persönliche, personenbezogene und nicht personenbezogene Daten erfasst und wie diese verwendet werden. CloudVisit hat diese Datenschutzerklärung auch deshalb übernommen, weil es Ihre Privatsphäre respektiert und der Ansicht ist, dass es seine Datenschutzpraxis dem Nutzer gegenüber klar und transparent offen legen sollte. Bei Fragen oder Anliegen sollten Sie sich direkt an CloudVisit wenden.
CLOUDVISIT KANN DIESE DATENSCHUTZERKLÄRUNG VON ZEIT ZU ZEIT UND NACH EIGENEM UND ALLEINIGEM ERMESSEN ÄNDERN, MODIFIZIEREN, ERGÄNZEN, AUSSETZEN, BEENDEN ODER ERSETZEN. FÜR DEN FALL, DASS CLOUDVISIT DIESE DATENSCHUTZERKLÄRUNG ÄNDERT, MODIFIZIERT, ERGÄNZT ODER ERSETZT, ÄNDERT SICH DAS OBENSTEHENDE GÜLTIGKEITSDATUM. IHRE FORTDAUERNDE NUTZUNG DER WEBSITES UND/ODER DER APP NACH EINER ÄNDERUNG DES INKRAFTTRETENS DIESER DATENSCHUTZRICHTLINIE STELLT IHRE AUSDRÜCKLICHE ZUSTIMMUNG ZU DER DARIN ENTHALTENEN ÄNDERUNG, MODIFIZIERUNG, ERGÄNZUNG ODER ERSATZ DAR.

CloudVisit Benutzerlizenzierung und Nutzung

Diese Software ist ausschließlich für die Verwendung in den Vereinigten Staaten, ihren Territorien und Besitztümern und Militärbasen lizenziert.

Einige der von CloudVisit erfassten Gesundheitsdaten sind durch HIPAA geschützt.

CloudVisit kann die folgenden personenbezogenen oder persönlich identifizierbaren Informationen (“PII”) von Ihnen erfassen:
  • Vor- und Nachname
  • Unternehmensname oder Firma
  • E-Mail-Adresse
  • Land
  • Zustand
  • Telefon-Nummer
  • Sprache
  • Alle anderen von Ihnen freiwillig direkt an CloudVisit übermittelten Informationen, z.B. durch Registrierung, Ausfüllen eines Formulars oder Nutzung der Chat-Funktion.

CloudVisit kann auch die folgenden zusätzlichen Informationen von Ihnen erfassen:

  • Persönliche Gesundheitsinformationen
  • Kreditkarteninformationen
  • Rechnungsadresse
  • Ihre IP-Adresse
  • Ihre Browser- und Suchmaschineninformationen
  • Informationen zu Ihrem Gerät
  • Ihre Besucherhistorie
  • Ihre Nutzung des Portals, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Links oder angeklickte Elemente, aufgerufene Seiten und Statistiken
  • In Cookies, Pixel-Tags oder Web Beacons gespeicherte Informationen
  • Analytische Daten aus systeminternen Berichtsdaten
  • Alle anderen zusätzlichen analytischen Daten, die Sie freiwillig an CloudVisit übermitteln
CloudVisit kann diese personenbezogenen Daten von Ihnen über verschiedene Kanäle erfassen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, durch Ihre freiwillige Übermittlung von Informationen an die CloudVisit-Anwendung, durch von Ihnen über CloudVisit initiierte Anfragen, durch Kommunikation mit Dritten, Informationen, die Sie Ihrem Gesundheitsversorger durch die Erfassung und Analyse von Informationen über Ihren Computer und Browsing-Aktivitäten wie Geschwindigkeitstests, durch die Verwendung von Cookies und durch andere gesetzlich zulässige Quellen bereitstellen.
CloudVisit verwendet auch Cookies. Cookies sind Identifikatoren, die zwischen Ihrem Computer und CloudVisit ausgetauscht werden, damit die Software Ihren Browser erkennen und bestimmte Funktionen bereitstellen kann. CloudVisit verwendet Cookies, um Ihre Präferenzen für zukünftige Besuche zu verstehen und zu speichern; um aggregierte Daten über den Website-Traffic und die Interaktionen mit der Website zusammenzustellen, um in Zukunft bessere Website-Erfahrungen und -Tools anbieten zu können. Wir können auch vertrauenswürdige Drittanbieterdienste nutzen, die diese Informationen in unserem Namen verfolgen.

CloudVisit verwendet diese persönlichen oder persönlich identifizierbaren Daten um:

  • Ihnen den Zugriff auf CloudVisit zu ermöglichen
  • Ihre Erfahrung zu personalisieren, um die Inhalte und Produktangebote bereitzustellen, an denen Sie am meisten interessiert sind
  • Alle von Ihnen gestellten Anfragen zu bearbeiten; alle Funktionen oder Geschäfte zu bearbeiten, die von CloudVisit vorgesehen sind
  • Mit Ihnen zu kommunizieren, auf Kundendienstanfragen zu reagieren
  • CloudVisit zu verbessern
  • Probleme mit CloudVisit zu identifizieren und zu beheben
  • Sie über Änderungen an CloudVisit zu informieren
  • Mit Ihnen über Ihr Konto zu kommunizieren
  • Eine Sitzung abzuschließen, die Sie initiiert haben oder an der Sie beteiligt sind
  • Sich über zusätzliche Produkte, Dienstleistungen und Funktionen zu informieren, die über CloudVisit oder verwandte Dienste, die von CloudVisit oder Ihrem Gesundheitsversorger zur Verfügung gestellt werden, bereitgestellt werden

Darüber hinaus genehmigen Sie die folgenden spezifischen Verwendungen:

  • Ihre Nutzung von CloudVisit und den damit verbundenen Diensten ermöglichen
  • Algorithmen zu verbessern
  • Servicenutzung zu ermitteln
  • Neue Funktionen zu entwickeln
  • Mit Ihnen zu kommunizieren, sei es per E-Mail, Telefon, Live-Chat, Video- und Audiokonferenzen oder Nachrichten in CloudVisit
  • CloudVisit und Ihre Benutzererfahrung anzupassen und/oder anzupassen
  • Bestimmte Informationen zu sammeln, die Ihre personenbezogenen Daten nicht enthalten und diese zur Analyse und demographischen Profilerstellung offenzulegen
  • Ihre Informationen und Handlungen innerhalb der Website zu übertragen und zu verarbeiten
  • Statistische Informationen zur Verfügung zu stellen und Sie gegebenenfalls in diese einzubeziehen
  • Ihnen technischen Service und Support zu bieten, einschließlich Updates
  • Ihre benutzergenerierten Inhalte zu speichern, zu archivieren, abzurufen und zu kopieren
  • Ihre Bedürfnisse und Wünsche zu verstehen
  • Illegale Aktivitäten oder Verstöße gegen Ihre Nutzungsbedingungen zu verhindern und aufzudecken
  • Nutzung von CloudVisit und Upgrades/Ersatz von CloudVisit zu erleichtern
CloudVisit verwendet ein proprietäres Berichtssystem, um die Protokollierung durchzuführen, wenn Benutzer bestimmte Seiten aufrufen oder bestimmte Aktionen in CloudVisit ausführen. In einigen Fällen werden diese Informationen nur gegebenenfalls an Ihren Gesundheitsversorger weitergegeben. Die Entwickler von CloudVisit können auch Supporttickets und anonyme Benutzerberichte überprüfen, um die Systemleistung zu verbessern.
CloudVisit gibt Ihre identifizierbaren Daten nicht an andere Unternehmen oder Einrichtungen weiter und auch nicht an CloudVisit, nachdem Identifikatoren entfernt wurden.
CloudVisit verkauft Ihre identifizierbaren Daten oder Ihre Daten nicht, nachdem Identifikatoren entfernt wurden, an einen der folgenden Anbieter: Datenvermittler, Marketingfirmen, Werbeunternehmen oder Analysefirmen.

CloudVisit speichert und schützt Ihre persönlichen oder persönlich identifizierbaren Daten auf die folgende Weise:

Ihre persönlichen Gesundheitsinformationen werden nicht auf Ihrem Gerät gespeichert. Ihre persönlichen Gesundheitsinformationen werden auf Computern und Servern in den Vereinigten Staaten gespeichert und verarbeitet, auf die nur eine begrenzte Anzahl von Personen Zugriff hat, worauf Sie durch Ihre Nutzung von CloudVisit die Verarbeitung und Speicherung Ihrer persönlichen und personenbezogenen Daten bestätigen. Sie verstehen, dass CloudVisit Ihre Daten für eine bestimmte Zeit speichern kann, nachdem Sie die Nutzung des Dienstes eingestellt oder Ihr Konto deaktiviert haben, wie in den Aufbewahrungsregeln definiert und durch die Vereinbarung zwischen CloudVisit und Ihrem Gesundheitsdienstleister eingeschränkt.
Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse werden innerhalb des Portals verschlüsselt, so dass das Entwicklungsteam von CloudVisit Ihren Namen oder Ihre persönlichen Gesundheitsinformationen nicht erkennen kann.
CloudVisit verwendet wirtschaftlich vertretbare Maßnahmen und Standardtechnologien wie Malware-Scanning und Verschlüsselung zur Speicherung und Vermeidung der unbefugten Weitergabe Ihrer Daten. Obwohl sie wirtschaftlich angemessene Anstrengungen unternimmt, um Ihre Informationen zu schützen, ist keine Website, Software oder ein Online-Dienst völlig sicher.
Um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, verwendet CloudVisit spezielle Sicherheitsmaßnahmen, wie z.B. das Secure Sockets Layer (SSL)-Protokoll, das die von Ihnen eingegebenen Daten mit 128 Bit Stärke verschlüsselt. Dies wird in den meisten Webbrowsern durch ein kleines Vorhängeschloss in der unteren Leiste des Fensters angezeigt und die Adresse des Fensters ändert sich von http:// auf https://, was eine sichere Verbindung bedeutet.
CloudVisit verschlüsselt Ihre Daten während der Übertragung. Die AES 256-Bit-Verschlüsselung nach Industriestandard wird überall dort eingesetzt, wo Patienteninformationen zwischen einem Benutzer und den Servern von CloudVisit übertragen werden. Dazu gehört die vollständige Verschlüsselung der von Anbietern und Patienten gemeinsam genutzten Informationen sowie die verschlüsselte Übertragung von hoch- und heruntergeladenen Dokumenten und Bildern.
CloudVisit verschlüsselt Ihre Daten, während sie sich im Ruhezustand befinden. Alle Patientendaten und Abrechnungsinformationen werden in verschlüsselten Datenbanktabellen mit Standard-AES 256-Bit gespeichert. Alle von einem Patienten oder Anbieter hochgeladenen Dokumente und Bilder werden ebenfalls verschlüsselt gespeichert. Eine vollständige Festplattenverschlüsselung ist für alle Festplatten vorhanden, die Patienteninformationen und Website-Betriebsdaten unter Verwendung der SHA-512-Verschlüsselungsstandards speichern.
CloudVisit verschlüsselt Audio/Video. Audio und Video für alle Sitzungen werden über einen verschlüsselten Kanal unter Verwendung von branchenüblichen kryptographischen Primitiven übertragen. Audio- und Videostreams werden als von einem teilnehmenden Anbieter oder Patienten empfangen dekodiert.
CloudVisit verwendet verteilte Server zur Verwaltung, Speicherung und Verarbeitung von Informationen. Mehrere Server werden für bestimmte Aufgaben wie Webhosting, Datenspeicherung und Videositzungsverwaltung verwendet. Jeder Server ist individuell mit separaten Zugangsdaten, Softwareentschlüsselungen, Berechtigungen und Sicherheitsvorkehrungen konfiguriert. Der Zugriff auf Systeme, die sensible Informationen enthalten, ist auf eine interne Netzwerkstruktur beschränkt.
Die App von CloudVisit erlaubt es Ihnen jedoch nicht, die gesammelten Daten mit Ihren Social Media-Konten, wie beispielsweise Facebook, zu teilen.
Wir bewahren Dateien bis zu 30 Tage lang auf, nachdem Ihr Konto von Ihrem Arzt deaktiviert wurde. Während dieser 30-tägigen Frist haben CloudVisit-Benutzer mit Arzt- oder Administratorrechten die Möglichkeit, die gespeicherten personenbezogenen Daten zu überprüfen.
Nach Ablauf der dreißigtägigen Frist behalten wir die Dateien für ein weiteres Jahr, in dem nur Systemadministratoren die Möglichkeit haben, Dateien zu überprüfen und/oder wiederherzustellen. Für den Fall, dass ein Administrator eine Datei wiederherstellt, stehen Dienstleistern oder Administratoren für einen Zeitraum von 30 Tagen personenbezogene Daten zur Überprüfung zur Verfügung, bevor sie wieder in die eingeschränkte Ansicht verschoben werden.
CloudVisit wird Ihre persönlichen Gesundheitsinformationen oder -aufzeichnungen nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, sie stehen in direktem Zusammenhang mit Ihrer Behandlung und Ihrem wahrgenommenen Wohlbefinden.
CloudVisit sammelt oder teilt keine Ihrer persönlichen Daten oder persönlichen Gesundheitsinformationen mit Dritten für Direktmarketingzwecke. CloudVisit kann Ihre persönlichen oder personenbezogenen Daten unter den folgenden Umständen an Dritte weitergeben:
  • Sofern CloudVisit Ihre Zustimmung eingeholt hat
  • Wenn die Weitergabe oder Offenlegung Ihrer persönlichen oder personenbezogenen Daten erforderlich ist, um Ihnen CloudVisit und/oder damit verbundene Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen (Wir können Ihre persönlichen oder personenbezogenen Daten an vertrauenswürdige Dritte weitergeben, die CloudVisit beim Betrieb von CloudVisit, bei der Bereitstellung der damit verbundenen Dienstleistungen und bei der Durchführung unserer Geschäfte unterstützen).
  • Wenn die Weitergabe oder Offenlegung Ihrer persönlichen oder personenbezogenen Daten erforderlich ist, um diese an CloudVisit-Muttergesellschaften, Tochtergesellschaften, Nachfolger, Zessionare, Lizenznehmer, verbundene Unternehmen oder Geschäftspartner weiterzugeben.
  • Wenn CloudVisit von einem Dritten gekauft wurde oder wenn ein wesentlicher Teil der Vermögenswerte von CloudVisit verkauft wird.
  • Wenn die Weitergabe oder Offenlegung Ihrer persönlichen oder personenbezogenen Daten erforderlich ist, um auf Anfragen von Regierungsbehörden zu reagieren.
  • Wenn Ihre persönlichen oder persönlich identifizierbaren Daten durch einen Gerichtsbeschluss oder eine Vorladung verlangt werden.
  • Wenn die Weitergabe oder Offenlegung Ihrer persönlichen oder personenbezogenen Daten zum Schutz der Mitarbeiter, unabhängigen Auftragnehmer, Führungskräfte, Direktoren, Mitglieder, Benutzer oder Eigentümer/Aktionäre von CloudVisit erforderlich ist.
  • Wenn die Weitergabe oder Offenlegung Ihrer persönlichen oder personenbezogenen Daten erforderlich ist, um Betrug oder die Verletzung geltender Gesetze, Gesetze, Verordnungen, Verordnungen oder Verträge zu verhindern.
  • Wenn CloudVisit anderweitig gesetzlich verpflichtet ist, Ihre persönlichen oder persönlich identifizierbaren Daten weiterzugeben.
Sie verstehen und stimmen zu, dass CloudVisit Ihre Daten an andere Benutzer weitergeben kann, die von Ihnen oder Ihrem Gesundheitsversorger vorab freigegeben oder genehmigt wurden, um die angebotenen Dienstleistungen zu vervollständigen.
Sie können CloudVisit davon abhalten, Ihre persönlichen oder personenbezogenen Daten zu erfassen, indem Sie die Nutzung von CloudVisit einstellen. Sie können sich mit CloudVisit in Verbindung setzen, wenn Sie Fragen zu Ihren Daten haben, jedoch behält sich CloudVisit das Recht vor, auf solche Anfragen zu reagieren oder nicht zu reagieren.

HIPAA-konformes Webhosting

CloudVisit verwendet eine Hosting-Lösung der Spitzenklasse, die alle notwendigen Tools für die Aufrechterhaltung von HIPAA-konformen Sicherheitsmaßnahmen und der Privatsphäre der Patienten bietet. Aufgrund der von CloudVisit verwendeten Verschlüsselungsstandards hat unsere Hosting-Lösung zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf sensible Patienteninformationen.

HIPAA-konforme Geschäftsstandards

In Übereinstimmung mit den HIPAA-Richtlinien und -Vorschriften sind die Anbieter von telemedizinischen Softwarelösungen verpflichtet, die HIPAA-konformen Sicherheits- und Geschäftspraktiken aufrechtzuerhalten. Darüber hinaus sind Gesundheitsdienstleister verpflichtet, mit ihrem Telemedizin-Softwareanbieter ein Business Associates Agreement (BAA) abzuschließen. CloudVisit hält die HIPAA-Standards ein und schließt mit jedem CloudVisit Telemedizin-Kunden eine gemeinsame BAA ab.

Kauf oder Verkauf der Website und/oder anderer Vermögenswerte

CloudVisit kann andere Unternehmen kaufen oder Komponenten seines Geschäfts verkaufen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf CloudVisit. Für den Fall, dass CloudVisit ein anderes Unternehmen kauft oder einen Teil seines Unternehmens verkauft, werden Ihre persönlichen und personenbezogenen Daten weiterhin in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie verwendet.

Ihre Verpflichtungen bei der Nutzung von CloudVisit

Informieren Sie CloudVisit über alle Änderungen Ihrer persönlichen oder persönlich identifizierbaren Daten und schützen Sie die Sicherheit Ihres Benutzernamens, Passworts und Ihrer persönlichen oder persönlich identifizierbaren Daten.

Dienstleistungen von Drittanbietern und Links zu Drittanbietern

CloudVisit kann einige unserer technischen Support-, Tracking und Reporting-Funktionen, Datenbankmanagement-Funktionen und andere Dienstleistungen an Dritte auslagern oder weitervergeben. Wir können Informationen von oder über Sie an sie weitergeben, damit sie ihre Dienste erbringen können, solange sie diese Datenschutzerklärung einhalten. Sie verstehen und stimmen zu, dass CloudVisit nicht für Mitteilungen von Dritten verantwortlich gemacht wird, die von Unternehmen gesendet werden, die CloudVisit nicht besitzt oder kontrolliert (einschließlich Werbung). Es wird empfohlen, die Datenschutzrichtlinien von Drittanbietern zu überprüfen, bevor Sie einen solchen Drittanbieterdienst nutzen.
CloudVisit kann Links, Produkte und/oder Dienstleistungen Dritter auf CloudVisit beinhalten oder anbieten und Links Dritter zu diesen bereitstellen. Diese Websites von Drittanbietern haben separate und unabhängige Datenschutzrichtlinien. CloudVisit übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt und die Aktivitäten dieser Dritten und ihrer Technologiesysteme. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzrichtlinien aller dieser Websites oder Systeme von Drittanbietern sorgfältig zu lesen. Wir sind bestrebt, die Integrität von CloudVisit zu schützen und begrüßen daher jedes Feedback zu solchen Websites oder Systemen Dritter.

Minderjährige

Die Website ist nicht für Benutzer unter 13 Jahren bestimmt oder an diese gerichtet, wobei CloudVisit weder wissentlich noch vorsätzlich personenbezogene Daten von Kindern unter 13 Jahren oder anderen Minderjährigen erfasst. CloudVisit ergreift gegebenenfalls angemessene Maßnahmen, um zu ermitteln, ob die Nutzer volljährig sind, und um Minderjährige zu informieren, diese Informationen nicht auf der Website oder als Reaktion auf Werbung zu übermitteln. Wenn Sie befürchten, dass persönliche oder personenbezogene Daten versehentlich an CloudVisit übermittelt oder von CloudVisit gesammelt wurden, kontaktieren Sie uns bitte umgehend, damit geeignete Schritte unternommen werden können, um diese Daten aus der CloudVisit-Datenbank zu entfernen.

Grundsätze für eine faire Informationspraxis (“FIPPs”)

Die Website steht in Übereinstimmung mit den FIPPs der Federal Trade Commission. Im Falle einer Datenschutzverletzung ergreifen wir umgehend Maßnahmen, indem wir Sie innerhalb von sieben (7) Werktagen per E-Mail über eine solche Verletzung informieren. Insbesondere halten wir uns an das Individual-Redress-Prinzip, das den Einzelnen das Recht auf einklagbaren Rechten gegen Datensammler und -verarbeiter einräumt, die sich nicht an das Gesetz halten.

Verarbeitete Daten

Wir verarbeiten die Daten so, dass unsere Kunden die Nutzung der von ihnen bezahlten Softwareprodukte effektiv steuern können. Bei der Erbringung dieser Dienste verarbeiten wir Daten, die unsere Kunden an die Dienste übermitteln oder beauftragen uns, diese im Zusammenhang mit den Diensten selbst zu verarbeiten (“Kundendaten”). Während unsere Kunden entscheiden, welche Daten übermittelt werden sollen, umfassen Kundendaten typischerweise Profilinformationen und Kommunikationen zwischen Benutzern oder zwischen Benutzergruppen (z.B. Kanäle), einschließlich Nachrichtentext, Dateien, Kommentaren und Links.

Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die von Kunden übermittelten Kundendaten zum Zwecke der Erbringung der Dienstleistungen für Kunden. Um diese Zwecke zu erfüllen, können wir auf Daten zur Erbringung der Dienste, zur Verhinderung oder Behebung von Service- oder technischen Problemen, zur Beantwortung von Kundendienstfragen, zur Befolgung der Anweisungen des Kunden, der die Daten übermittelt hat, oder als Reaktion auf vertragliche Anforderungen mit unseren Kunden zugreifen.

Dritte, an die wir Kundendaten weitergeben können

Wir nutzen eine begrenzte Anzahl von Drittanbietern, um uns bei der Bereitstellung der Dienste für unsere Kunden zu unterstützen. Zum jetzigen Zeitpunkt führen diese Drittanbieter technische Tätigkeiten wie Datenbanküberwachung, Datenspeicher- und Hostingdienste sowie Softwaretools für den Kundendienst aus. Diese Dritten können im Rahmen der Erbringung dieser Dienstleistungen auf personenbezogene Daten zugreifen, diese verarbeiten oder speichern, jedoch nur auf der Grundlage unserer Anweisungen.

Kontakt und Mitteilungen

Alle Fragen oder Bedenken in Bezug auf diese Datenschutzerklärung können an CloudVisit gerichtet werden:
CloudVisit
3182 Route 9, Suite 107A
Cold Spring, NY 10516
United States of America
privacy@cloudvisittm.com